Trinkwasserprüfung gemäß § 15 Abs. 4

Sauberes Trinkwasser ist Lebensqualität!

Sie möchten wissen, wie die Qualität ihres Wassers ist? 

Auf jeden Fall, denn schließlich waschen und duschen sie sich täglich und bereiten ihr Essen, ihren Kaffee oder Tee damit zu.

Sprechen sie uns an. Wir sind die Trinkwasser-Sachkundigen der Region. Unser Unternehmen ist berechtigt, gemäß § 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung Wasserproben zu entnehmen und in einem akkreditierten Labor prüfen zu lassen. Sollte eine Kontamination der Trinkwasseranlage (z.B. durch Legionellen) vorhanden sein, kann durch uns eine Gefährdungsanalyse nach § 16 Abs. 7 der Trinkwasserverordnung vorgenommen werden. 

Das Umweltbundesamt hat Empfehlungen zur Untersuchung von Trinkwasserinstallationen und zur Durchführung einer Gefährdungsanalyse veröffentlicht. Diese informieren darüber, wie die Vorgaben der Trinkwasserverordnung zu verstehen sind und wie eine Untersuchung auf Legionellen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik ablaufen sollte.

Als qualifizierter Fachbetrieb prüfen wir die Hygienestandards von Wasseranlagen im privaten und gewerblichen Bereich.

Ein Beispiel: Mietshäuser mit mehr als zwei Wohneinheiten und einem Trinkwasserspeicher ab 400 Litern Fassungsvermögen und/oder Rohrleitungsinhalt > 3 Liter in der Rohrleitung zwischen dem Abgang Trinkwassererwärmer und Entnahmestelle ist das Prüfen der Trinkwasserqualität gefordert.

Auch in öffentlichen Gebäuden gilt diese Untersuchungspflicht.

Unser Fachwissen kann darüber hinaus natürlich von jedem Interessenten auch im privaten Bereich in Anspruch genommen werden.